Seite auswählen

Jetzt sind wir schon fast wieder 2 Wochen in Marokko – wie die Zeit vergeht – einfach unglaublich. Mittlerweile sind wir wieder in Tafraoute im zauberhaften Antiatlas „gestrandet“ und stehen hier wieder einmal in der Nähe der „Blauen Steine“ und genießen die Landschaft, die Ruhe und natürlich das Klima.

We are back in Marocco almost since 2 weeks – unbelievable how fast time goes by. Right now we are in Tafraoute again. We are enjoying the landscape, the silence and of course the weather.

Wir wollen niemanden mit Aufzählungen von alltäglichen Gegebenheiten langweilen … und somit wollen wir von den letzten 2 Wochen wieder hauptsächlich Bilder sprechen lassen. Wir hatten wirklich eine super gute Zeit in Dakhla. Es war schön mit Freunden jeden Tag gut zu essen, teilweise unser Essen selbst zu jagen (Muscheln sammeln), jeden Abend lange Gespräche zu führen, sehr sehr viel zu lachen, ein bisschen Kitesurfen zu probieren … und die Ereignisse nach unseren „Abenteuern“ in Mauretanien setzen zu lassen und einfach die Zeit zu genießen.

Since we do not want to bore with normal things we do every day, we will show mainly pics of the last 2 weeks. We really had a great time in Dakhla. We ate a lot of good food with our friends, we collected mussels (for dinner), we talked and laughed a lot and we learned a little bit about kitesurfing … it was great to enjoy our time after the Mauretania adventure.

Nicht schön, sondern wirklich schwer war der Abschied von Angy und Chris nach fast vier Wochen gemeinsamer Reise. Die gemeinsam und sehr intensiv erlebte Zeit hat uns arg zusammen geschweißt. Aber wir sehen uns bestimmt ganz bald wieder … vielleicht schon in Portugal. Und dann haben wir ja auch noch weitere gemeinsame Reisen und Abenteuer geplant. Wir drei (Kasi, Sandie und Ewald) sind dann wieder Richtung Norden und wir haben relativ schnell die West-Sahara hinter uns gelassen. Wie immer haben wir unterwegs immer abseits der Hauptroute wunderbare Übernachtungsplätze gefunden. Dann sind wir, nach über 7 Wochen, wieder mal in einen echten Supermarkt in Guelmim gewesen … was für ein Überfluss an Waren. Überhaupt wir sind beständig überwältigt hier in Marokko – alles kommt uns so sauber, reich und üppig vor. Die Vegetation sprießt hier wie verrückt, die Menschen erscheinen uns zu mindestens meist gut gestellt, die Autos sind alle in einem sagenhaften Zustand und erst die Dörfer und Städte – so extrem haben wir das hier noch nie empfunden. Wir kommen uns fast wie in Europa vor, mit einem Unterschied: Die Menschen sind offener, jedermann heißt uns willkommen und es ist nicht alles reglementiert.

Saying Goodbye to Angy and Chris was really hard. But after four weeks together and one week in Daklha we felt like changing places again and we are sure we will see our two Swiss friends soon again … maybe on our way back in Portugal. We three (Karsten, Sandie and Ewald) headed North again and soon we were out of the West Sahara region. As always we found great places to sleep everywhere just off the route. After 7 weeks we also went to a supermarket again … wow, that almost was too much for us. Marocco seems to be so clean and rich after travelling to Mauretania. We´ve never had that feeling before. Of course we never felt like being in Africa here in Marocco … but now it even feels like Europe. Funny!? But yes, there is still one big difference to Europe – people are more open and everyone welcomes us.

Wir sind jetzt mit Mary und Henry mit ihrem Iveco 110/17 und Susanne und Karl mit ihrem Allrad Sprinter hier an den Blauen Steinen und werden in den nächsten Tagen weiter Richtung Norden fahren. Wir wissen noch nicht so genau wo wir entlang fahren, das machen wir auch vom Wetter im Hohen Atlas abhängig, wir werden uns also das nächste mal irgendwo aus dem nördlichen Teil Marokkos melden bevor wir dann wieder nach Europa übersetzen.

Now we are together with Mary and Henry from Germany and Susanne and Karl from Austria. In the next days we will keep on going north. We don´t know which route we will take, depends on the weather in the Atlas Mountains. You will hear from us again from the northern part of Morocco.