Seite auswählen

Und wieder mal steht das legendäre Fernreisemobiltreffen „Willys Treffen“ an. Diesmal wird es in Enkirch stattfinden und nachdem wir uns das Gelände mal auf Google Earth angeschaut haben, dachten wir, dass eine frühzeitige Anreise auf jeden Fall äußerst ratsam wäre.

Da wir aber gar nicht mehr viel Lust haben, sehr lange Strecken zu fahren, haben wir uns überlegt am Dienstag loszufahren und einen Zwischenstop einzulegen. Wir haben uns dann mit Anja, Peter und unserem Patenhund Willie an der Nahe getroffen und dort mit lecker Pizza und Rotwein  unser „Vortreffen“ abgehalten.

Am Mittwoch (dem letzten Tag im August 🙁 ) sind wir noch gemeinsam die Wahnsinnstrecke (80 km) bis nach Enkirch an der Mosel gefahren. Ein wirklich zauberhafter Ort und ein wunderbarer Stellplatz  – zeitweise etwas eng – aber immer lustig. Wir hatten sehr schöne, warme, weinselige und gesellige Tage und Nächte. Wir haben wieder neue Bekanntschaften geschlossen und alte Freundschaften und Bekannschaften gepflegt.

Auch diesmal, auf unserem gefühltem 20. Treffen, wurde es nie langweilig. Es gibt immer neue, interessante und auch manchmal durchgeknallte Dinge zu entdecken. Wir freuen uns schon jetzt wieder auf die kommenden Treffen.